NEU IM HANDEL


Vita

Journalist

Bereits zu seiner Schulzeit war Hans-Peter Siebenhaar in seinem Heimatort Austräger der „Heroldsbacher Nachrichten“. Am Gymnasium Forchheim gründete die Schülerzeitung „Anstaltsnachrichten“ und war deren Vize-Chefredakteur. Ab dem 17. Lebensjahr arbeitete er als freier Mitarbeiter für die Lokalausgaben der Nürnberger Nachrichten und des Fränkischen Tages. Er studierte in Erlangen, als Stipendiat der Friedrich-Alexander-Universität in Kalamazoo (USA) und in Madrid (Spanien) Politikwissenschaft, Theater- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte. Nach dem Magister (M.A.) im Jahr 1989 volontierte er beim Fränkischen Tag in Bamberg. Von 1991 bis 1993 war der Redakteur des Evangelischen Presseverbands für Bayern (Sonntagsblatt, epd) in München. 1994 promovierte er in Erlangen-Nürnberg zur europäischen Medienpolitik und ging anschließend als Robert-Schuman-Stipendiat zum Europäischen Parlament nach Luxemburg. Von 1995 bis 2000 war er Politik- und Wirtschaftsredakteur beim Fränkischen Tag und baute dort die Medienseite auf. Im Jahr 2000 wechselte Hans-Peter Siebenhaar zum Handelsblatt nach Düsseldorf. Dort arbeitet er als Medienexperte von Deutschlands führender Wirtschaftszeitung. Von 2006 bis 2011 betrieb er den Blog Mediawatcher auf Handelsblatt.com, 2006 bis 2008 produzierte er (zusammen mit Thomas Knüwer) den Medien-Podcast Bel Etage. Zum Medium Fernsehen veröffentliche er zahlreiche Aufsätze in Zeitschriften und Bücher zum Beispiel bei Cicero oder im Jahrbuch Fernsehen oder Jahrbuch Zeitungen.

Reisebuchautor

Hans-Peter Siebenhaar schreibt Reisebücher mit Schwerpunkt Süddeutschland, Griechenland und Spanien. Der Verleger Michael Müller und der Autor sind seit rund drei Jahrzehnten befreundet. Er ist Autor der ersten Stunde des Michael Müller Verlags. Zusammen mit Michael Müller verfasste er 1984 das kritische Heimat-Reisebuch Fränkische Schweiz, von dem bislang 50 000 Exemplare verkauft wurden. 1985 folgte das Reisebuch Bodensee und 1986 das 700 Seiten starke Kompendium Peloponnes und seine Insel, das heute zu den Standardwerken der Griechenland-Literatur zählt. Später folgten die beiden Sammelwerke Griechenland (1987) und Griechische Inseln (1987), danach Korfu (1990), Rhodos (1992) sowie Mainfranken (1999) und Madrid (2001). Außerdem war Hans-Peter Siebenhaar Co-Autor des Kochbuchs Gscheitgut (2012). Reisereportagen und -tipps von ihm wurden u. a. in den Zeitschriften Falstaff und Geo Saison veröffentlicht.

Hans-Peter Siebenhaar

Portrait Dr. Hans-Peter Siebenhaar

Hans-Peter Siebenhaar, geboren am 1. Mai 1962 in Thurn (Franken), ist Journalist und Buchautor.